Startseite


Hypnose allgemein

Die moderne Hypnose/Hypnotherapie nach Milton Erickson, ist eine ziel-, lösungs- und ressourcenorientierte Therapiemethode bei der eindeutig die Potenziale eines Menschen im Vordergrund stehen und nicht seine Defizite.

Auch wenn die moderne Hypnose seit Jahrzehnten in Sachen wissenschaftlicher Anerkennung und Akzeptanz eindeutig auf dem Vormarsch ist, konnte sie sich auf breiter Ebene noch nicht von ihren Mythen und Vorurteilen befreien. Selbst bei therapeutisch nahestehenden Personengruppen gibt es noch immer Vorstellungen von Manipulation, Machtlosigkeit, Unterwerfungsbeziehungen und von zu Willenlosigkeit verurteilten Klienten.

Zum Glück gestaltet sich die Realität anders, denn entgegen früherer Auffassungen ist die mittels hypnotischer Sprachmuster hervorgerufene Trance ein völlig natürlicher von innen ausgelöster Zustand und keiner der von außen übergestülpt wird.

„Wir betrachten Hypnotherapie als einen Prozess, durch den wir den Menschen helfen, ihre eigenen Assoziationen, Erinnerungen und Lebenspotentiale für die Erreichung ihrer eigenen therapeutischen Ziele nutzbar zu machen. Hypnotische Suggestion kann den Gebrauch von Fähigkeiten und Potentialen erleichtern, die in einem Menschen bereits existieren, aber aufgrund mangelnden Trainings oder Verständnisses ungenutzt oder unterentwickelt bleiben“ (Erickson/Rossi, 1979).



Hypnose Grundausbildung
Fortgeschrittene Hynotherapie-Seminare
Qualitätsstandards
Termine & Inhalte
Kosten
Anmeldeformular